Nicht bekannt Fragen Über Scientology

5 einfache Fragen Über Was Ist Scientology beschrieben


Er schuf eine Kirche, die es seit einem halben Jahrhundert gibt. Wenn er nur ein Betrüger gewesen wäre, hätte er irgendwann das Geld genommen und wäre weggerannt. Er hat die meiste Zeit seines Lebens mit dem E-Meter verbracht und versucht zu verstehen, was in ihm passiert." Das Elektropsychometer (E-Meter) zeigt mithilfe von zwei in den Händen gehaltenen Elektroden, wie sich der elektrische Widerstand im Körper verändert.


Der Verstand bestehe aus einem "analytischen" Teil, der für Problemlösungen zuständig sei, und einem "reaktiven" Teil. In diesem seien schmerzliche Wahrnehmungen, so genannte Engramme, gespeichert, die die Problemlösung behinderten und für das Entstehen psychischer Störungen verantwortlich seien. Ziel der Dianetik ist daher, die Engramme zu löschen. Am Ende dieses schrittweisen Befreiungsprozesses soll ein Mensch mit übernatürlichen Qualitäten stehen, frei von körperlichen und seelischen Beeinträchtigungen, der so genannte Clear.


Dieses Wesen sei durch traumatische Erlebnisse in seiner Funktion massiv geschädigt. Durch scientologische Programme sollen die ursprünglichen Fähigkeiten des Thetans wiedererlangbar sein. Zunächst geht es darum, den Clear-Status zu erreichen, um anschließend über acht Operating-Thetan-Stufen zum "frei operierenden Thetan" zu werden. Das Ziel: Freiheit und im Zuge dessen geistiges und körperliches Wohlbefinden.


Kirche Der ScientologyKirche Der Scientology
Scientology KircheScientology

Ron Hubbard. Scientology bemüht sich seit Jahrzehnten darum, weltweit als Kirche anerkannt zu werden, was der Organisation unter anderem in den USA gelungen ist. In anderen Ländern wie in Frankreich und Chile wird die Gemeinschaft jedoch als gefährliche und betrügerische Sekte eingestuft, die ihre Anhänger finanziell ausbeutet. In Deutschland beobachtet der Verfassungsschutz Scientology wegen antidemokratischer Tendenzen.


Scientology Keine weiteren ein Geheimnis




In einem auf gelbes Papier gedruckten Dokument hatte die Scientology-Kirche Basel Andrea Buschor zur «Schwierigkeitsquelle Typ I» erklärt. In einer umständlichen Formulierung heisst es, durch den Umgang mit einer «unterdrückerischen Person» begehe Andrea Buschor selbst eine «unterdrückerische Handlung». Übersetzt heisst das, die junge Frau habe Kontakt zu Scientology-Feinden und werde nun selbst zur Gegnerin der Sekte.


ScientologyKirche Der Scientology

Diese zahlen Gebühren für ihre Mitgliedschaft, gestaffelt nach Unternehmensgröße. Teilweise wird von einer Umsatzbeteiligung von 15 Prozent gesprochen. In anderen Fällen – bei Unternehmen, die nicht dem WISE-Verband angehören, aber Scientology nahestehen – ist die Verbindung diffuser. Immobilieninvestor, Online-Marketing-Experte und Steuercoach Alex Fischer zum Beispiel sagte im Gespräch mit der Wirtschafts, Woche, dass es für ihn etwas rein Persönliches sei, Scientologe zu sein.


„Die Berlinerinnen und Berliner stehen Scientology eher skeptisch gegenüber“, sagt Michael Utsch von der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen zum Tagesspiegel. Die Stelle bietet unter anderem Beratungen für Aussteiger an. Mittlerweile, sagt der Sektenexperte, gibt es zahlreiche Angebote in Berlin. Auch im Internet finden sich Informationen über manipulative Strategien, um Mitglieder zu gewinnen und die Probleme, die ein Ausstieg mit sich bringen kann.


Andere Meinungen würden nicht geduldet. "Wer Kritik übt, hat Dreck am Stecken.""Stasi-Methoden"Immer mehr stiess sich das ehemalige Mitglied auch daran, dass sich alles ums Geld drehte. "An Anlässen standen Kirchenmitarbeiter am Ausgang und drängten einen mit subtilen Mitteln, Geld zu spenden. Zudem erhielt ich täglich 8-10 Mails, wo ich aufgefordert wurde, Projekte finanziell zu unterstützen."Wenn man sich total auf die Kirche ausrichte, so A.B., dann sei alles in Butter.


5 einfache Techniken für Scientology Kirche


Get More Info why not try here this article

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *